Pri­mar­schu­le Wens­lin­gen
Bue­ch­weg 154
CH — 4493 Wens­lin­gen BL

Tel. Schul­lei­tung: 061 991 92 60
Tel. Leh­rer­zim­mer: 061 991 09 64

Inter­ne Log­ins

Web­Mail
eWol­ke
Schul­rat

 

Impres­sum:

Kon­zep­ti­on und Erstel­lung:
Adri­an Hei­ni­ger, Wens­lin­gen

 

Haf­tungs­hin­weis:
Trotz sorg­fäl­ti­ger Kon­trol­le über­neh­men wir kei­ne Haf­tung für die Inhal­te exter­ner Links. Für den Inhalt der ver­link­ten Sei­ten sind aus­schliess­lich deren Betrei­ber ver­ant­wort­lich.

 

Copy­right Bild und Text:
Die Wei­ter­ver­wen­dung von Bild und Text jeg­li­cher Art bedarf des schrift­li­chen Ein­ver­ständ­nis des Kin­der­gar­tens und der Pri­mar­schu­le Wens­lin­gen und ist nur unter Erwäh­nung der Copy­right­an­ga­ben zuläs­sig.

 

Schu­le im Schnee

Schu­le im Schnee

Was für ein Ver­gnü­gen, seit bald drei Wochen leben wir in einer herr­li­chen Win­ter­land­schaft. Für die mei­sten Kin­der ein Traum. Jetzt ist Zeit zum Schnee­män­ner bau­en, sich Schnee­ball­schlach­ten zu lie­fern, zum Böb­len, Schlit­teln und sich ein­fach an der weis­sen Pracht zu freu­en. An einem die­ser Tage, bei herr­li­chem Son­nen­schein, beglei­te ich die Unter­stu­fen­kin­der mit ihren Leh­re­rin­nen in den “Rank”. Dort war­tet eine per­fek­te Schlit­tel­strecke auf die freu­dig ankom­men­den Kin­der.

Schon stür­men die Ersten vol­ler Taten­drang die Piste hoch. Doch “halt”, Frau Dun­kel ruft alle zusam­men und erklärt ein paar wich­ti­ge Regeln zur Sicher­heit. Jetzt aber nichts wie los. Mit Elan zie­hen die Schü­le­rIn­nen ihre far­big knal­li­gen Bobs den Weg hoch. Ein paar aus­ge­fal­le­ne­re Model­le mit ski­ar­ti­gen Kufen fal­len mir erst auf, als ich die her­an­brau­sen­den Renn­fah­re­rIn­nen vom Rand aus beob­ach­te.

In rasan­tem Tem­po kom­men sie um die Kur­ve, ver­la­gern ihr Gewicht pro­fi­mäs­sig nach links oder rechts und über­ho­len gekonnt. Eini­ge sit­zen sogar zu zweit auf ihrem Gefährt, das macht das Fah­ren noch span­nen­der. Immer wie­der pur­zelt bei einem wag­hal­si­gen Manö­ver das eine oder ande­re Kind aus sei­nem Bob. Unbe­irrt ste­hen alle rasch wie­der auf, fas­sen ihren Bob und stap­fen erneut zum Start hin­auf. Dabei wer­den die Vor­bei­fah­ren­den mit unzäh­li­gen “Hopp-Hopp-Rufen” ange­feu­ert.

Die Piste scheint heu­te ide­al. Eine gute Unter­la­ge, fest­ge­tre­te­ner Schnee und in der unte­ren Hälf­te lockt sogar eine klei­ne Schan­ze die Wag­hal­si­gen. Mit Geschrei “flie­gen” sie dar­über und lan­den danach etwas unsanft wie­der auf der Strecke. Unten ange­kom­men dre­hen die Kin­der ihre Bobs ab und brin­gen sie so zum Still­stand. Eine Freu­de ihnen zuzu­se­hen.

Die lachen­den Gesich­ter, das fröh­li­che Plau­dern, Quit­schen und Schrei­en zei­gen den Spass, den alle an die­sem Nach­mit­tag haben. Und ich den­ke, Frau Dun­kel und Frau Stof­fel haben abso­lut rich­tig ent­schie­den: Heu­te ist “Schu­le im Schnee” abso­lut topp!

 

Text und Fotos: Hei­di von Arb-Wiget